dispo Photovoltaik Anlagen: Technik - Funktion

Photovoltaik Anlagen (Zellen) erzeugen mit Sonnenlicht permanent elektrischen Strom.

Lichtteilchen, die so genannten Photonen, bewirken in Solarmodulen einen gerichteten
Elektronenstrom vom oberen Minuspol (Elektronenüberschuss) zum unteren Pluspol (Elektronenmangel). 
Der Strom wird über Silberkontakte an der Frontseite und über Rückseitenkontakte abgenommen.
Strom entsteht somit bei jedem Tageslicht!

Der produzierte Gleichstrom wird mit einem Wechselrichter in Wechselstrom umgewandelt.
Dieser wird vom Betreiber direkt verbraucht bzw.
überschüssiger Strom kann ins öffentliche Netz eingespeist werden.
Dank dem Ökostromgesetz kann der produzierte Strom auch 
zur Gänze an den Bestbieter verkauft werden. 

Ein durchschnittlicher Haushalt benötigt pro Jahr etwa 3500 kWh Strom.
Bereits eine 2 kWp Anlage produziert mehr als die Hälfte des jährlichen Strombedarfs.
würde jeder Autofahrer 2 KWp von uns montieren, könnte ganz NOE elektrisch fahren!?

Eine Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 1 kWp (peak=Maximalleistung) 
erzeugt in unseren Breiten etwa 1000 kWh Strom pro Jahr (PV-rechnet sich) 
und benötigt dazu eine Fläche von rund 5- 7 m² am Dach.

Anlagen die der Sonne nachgeführt werden, bringen natürlich einen höheren Ertrag!
Einachsig rund 30% zweiachsig bis zu 40% - jedoch mehr Aufwand.

Unsere Modulhersteller garantieren bei Mono und Poly - Hochleistungs-Modulen,
dass nach 25-30 Jahren Betriebsdauer noch 80 % der Leistung erbracht wird!


Info: Qualität dieser Hochleistungsmodule ist sehr gut, sind schon seit 1958 im Einsatz! 
Erste Silizium Solarzellenherstellug 1954 in New York.
Den photovoltaischen Effekt endeckte A. Becquerel 1839!

Von uns optimierte Komponenten mit höchster Qualität:
 *Module *Wechselrichter *Montagematerial *Visialisierung *Speicher *Zubehör...
dispo-projekts - Martin Mayrhofer - Neustift bei Sooß 2 - 3383 Hürm - Tel.: 0676/5441909 - Fax: 02754/8533 - info@sonnenkw.at
itemaCMS - © 2004 - by itema, Scheibbs www.itema.at